Einbruch in die Liebfrauenkirche

Täter gefasst - Dank gilt den Anwohnern

Kirchen PJXXIII--2
Datum:
Fr 13. Nov 2020
Von:
KKG Johannes XXIII.

Am Mittwoch, 11.11.2020, haben sich zwei Männer durch ein von ihnen zerstörtes Fenster Zugang zur Liebfrauenkirche verschafft. Dank aufmerksamer Anwohner, die schnell und geistesgegenwärtig die Polizei verständigt haben, hatten die Einbrecher nicht genügend Zeit, großen Schaden anzurichten und Wertgegenstände zu entwenden. Die beiden Männer konnten durch einen Spürhund in einem Schrank in der zweiten Etage der Sakristei aufgespürt und anschließend mit einer dritten Person, die vor der Kirche festgesetzt werden konnte, festgenommen werden. Die einschlägig bekannten Täter erwartet nun ein Strafverfahren.

Die katholische Kirchengemeinde Papst Johannes XXIII. dankt ausdrücklich den Anwohnern, die durch ihr beherztes Handeln Schlimmeres verhindert haben.