Sommer-Impuls

Heute gehe ich mich besuchen...

Wohnzimmer (c) pixabay
Datum:
Do. 9. Juli 2020
Von:
Michelle Engel
„Heute geh ich mich besuchen,......ich hoffe ich bin zuhause.“ 
Dieser Satz von Karl Valentin begleitet mich schon seit einiger Zeit.  Mich selber besuchen?
 
Das hört sich zunächst ein wenig seltsam an. Gedanken gehen einem durch den Kopf: „Warum sollte ich mich selbst besuchen gehen? Habe ich nicht schon genügend Sachen um die Ohren? Hoffen, dass ich zuhause bin?“
 
Ja, vielleicht ist es ja gerade das, was uns Menschen in der heutigen Zeit fehlt. Ein zu uns finden und sich Zeit für sich selbst nehmen. Gerade die bevorstehende Urlaubszeit lädt uns dazu wieder ein. Wir können in gewisser Weise innehalten und vielleicht auch daraus Kraft schöpfen. 
 
Jedoch locken uns nun in der anstehenden Urlaubszeit die fernen Ziele mit ihren unbekannten und neuen Perspektiven um unserem Alltag zu entfliehen. So fahren die einen in die Berge und schauen aus ungewohnter Höhe hinab ins tiefe Tal. Andere genießen die sonst     herbeigesehnte grenzenlose Weite am Strand des Meeres. Und auch Stadturlaubern werden interessante Neuentdeckungen geboten. Das alles mit tausenden von neuen Einblicken und Erfahrungen, die natürlich wichtig sind und uns auch weiter entwickeln lassen.
 
Wir unternehmen vieles in unseren freien Tagen, gehen auf Entdeckungsreise. Entdeckungen nach Neuem, Unbekanntem. Aber was ist mit dem eigenen Ich? Was ist mit mir selbst? Bleibt in dem ganzen Entdecken im Außen, noch Zeit für das Innere, für mich? Warum gehen wir nicht einmal auf Entdeckungsreise nach innen, zu uns selbst?
 
Ich wünsche Ihnen genau das, jetzt, in dieser Zeit des Urlaubs. Dass sie schöne Erfahrungen und Entdeckungen machen und dass sie die Reise zu sich selbst, nach innen, nicht vergessen. Gott hilft uns dabei. Wir müssen uns nur darauf einlassen. Also nehmen Sie sich die Zeit. Einfach mal das Radio abzustellen, den Fernseher auszumachen, die Garten- und Hausarbeit liegen zu lassen und einfach mal die Stille zu genießen und sich selbst besuchen zu gehen. Ich hoffe, dass wir uns alle zu Hause antreffen werden!
 
 
Michelle Engel, 
Gemeindereferentin