Ewiges Gebet in St. Dionysius und eucharistische Anbetung

Tägliche eucharistische Anbetung ab Februar

20230201_184834 (c) DG
Datum:
Mo. 30. Jan. 2023
Von:
David Grüntjens

Am 1. Februar wird in St. Dionysius der Tag des ewigen Gebetes begangen. Nach der feierlichen Hl. Messe um 10.00 Uhr wird das Allerheiligste ausgesetzt, es folgt eine eucharistische Andacht mit sakramentalem Segen. Bis 17.45 Uhr ist stille Betzeit. Um 18.00 Uhr feiern wird die Vesper mit sakramentalem Segen zum Abschluss des ewigen Gebetes. Danach wird das Allerheiligste in die Friedenskapelle übertragen. Ab dem 2. Februar besteht täglich nach den Gottesdiensten um 10.00 Uhr (sonntags nach 11.30 Uhr) bis 18.00 Uhr (sonntags bis 17.45 Uhr) die Möglichkeit zur stillen eucharistischen Anbetung.